Rampenschweinerei ?!

Die Rampenschweinerei ist eine Veranstaltung der besonderen Art. Hier treten Künstler, und solche die es werden wollen, aller Sparten auf. Sei es, um sich und neue Programme auszuprobieren, bereits bekannte Stücke zu zelebrieren, oder einfach nur um Spaß zu haben. Hier entstehen erstaunliche, lustige, launige, kuriose, geplante und spontane Welten aus Musik, Jonglage, Artistik, Comedy, Wortkunst, Tanz und Schauspiel. Hier sind etablierte Kreative ebenso zu Hause wie Menschen, die zum ersten Mal vor Publikum treten. Und das Publikum freut sich – über Geschichtenerzähler ebenso wie über spontane Action-Painter, Wortakrobatik, Gedichte auf Arabisch, dadaistische Krippenspiele, Jonglage, Tanz, Hula Hoop-Artistik oder Menschen, die einfach mal wieder Omas Grammophon vor Publikum abspielen wollen.

Der Eintritt ist frei! Jeder ist willkommen. Das größte Geschenk für ein Rampenschwein ist der Applaus!

Die Rampenschweinerei findet an wechselnden Spielorten in und um Fürth statt. So wie jeder Abend bei den Rampenschweinen ein Stück weit unvorhersehbar und überraschend ist, so birgt auch jeder Spielort seine besondere Atmosphäre und Dynamik. Die künstlerische Vielfalt und die zuverlässige Veranstaltungsorganisation seit nunmehr 16 Jahren lebt ausschließlich vom ehrenamtlichem Engagement des Vereins. Am Ende entscheidet jeder, wie viel er in den Hut werfen möchte.

Die Rampenschweinerei findet immer am letzten Dienstag des Monats statt.

183. Rampenschweinerei in der Kofferfabrik (Galerie)
Dienstag, den 26.10.2021 | 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kofferfabrik, Lange Str. 81, 90762 Fürth

Veranstaltungsort für Digitalhipster*innen:
https://goo.gl/maps/smZu7oKxfU5ibwes7

Programm:
Krautsongsinger (Musik)
Faust aufs Auge (Impro Theater)
Catowiez Sound Project (Musik)
Andajama (sphärische & berührende Klänge)
Theresa Hartl (Comedy)
Sonja Hingmann (Lesung)
Lidija (Lesung)
Valeska (Comedy)